Volleyball: Chinas Damen im WM-Finale

von Jana Kötter, 11. Oktober 2014

 

Wer – so wie ich – Spaß an China und Volleyball hat, der sollte sich für morgen Abend nichts vornehmen. Denn ab 20 Uhr stehen die Chinesinnen da im Finale der Volleyball-WM – gegen die USA.

 

Die chinesischen Volleyballerinnen haben das Finale der Weltmeisterschaft erreicht. In Mailand bezwangen die Chinesinnen Gastgeber Italien 3:1 (25:21, 25:20, 20:25, 30:28). China war lange überlegen, Italien kämpfte sich aber zurück. Doch der Anschluss der Italienerinnen brachte nicht mehr die Wende.

 

Vor allem Angreiferin Ting Zhu überzeugte dabei mit einer Wahnsinns-Leistung: Sie erzielte 32 der insgesamt 100 Punkte für ihr Team.

 

China, das in der Zwischenrunde noch gegen Italien verloren hatte, strebt nun den ersten WM-Titel seit 1986 an. Auch die Volleyball-Herren, die kürzlich in der WM antraten, waren bei weitem nicht so erfolgreich wie ihre weiblichen Kolleginnen.

 

Gegner im Finale werden die USA sein – für sie ist es das erste Mal, dass sie es bis ins Finale geschafft haben. Sie hatten sich im Halbfinale gegen Brasilien durchgesetzt.

 

Vize-Europameister Deutschland war bereits in der Zwischenrunde ausgeschieden und landete auf dem neunten Rang. Insgesamt haben 24 Teams in der WM-Endrunde in Italien (23. September bis 12. Oktober) um die Nachfolge von Russland gespielt.

 

Das Finale China – USA findet am morgigen Sonntag, 12. Oktober, statt. Ab 19.55 überträgt Sport 1 das Spiel live aus Mailand. Vorher (17.30 Uhr) treffen im Spiel um Platz drei Italien und Brasilien aufeinander.

 

 

Zurück zum China-Blog

 

 

Glückskeks der Woche

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir für immer.

Konfuzius

Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Kötter 2014