Wie die TCM auch Schmerzpatienten hilft

von Jana Kötter, 16. März 2015

 

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) konnte in den vergangenen Jahren viele Patienten für sich gewinnen. Eine Aktionswoche zeigt ab heute, wie die alternativen Heilmethoden auch Schmerzpatienten helfen können.

 

Die „Woche der TCM“ steht in diesem Jahr unter dem Schwerpunktthema Schmerztherapie. Ganz gleich, ob Migräne, chronische Rückenschmerzen oder Sportverletzung: Bis Sonntag (22. März) macht ein großes Angebot an Veranstaltungen in vielen Teilen Deutschlands auf die Möglichkeiten der TCM aufmerksam.

 

„In dieser zweiten von der Arbeitsgemeinschaft für Klassische Akupunktur und Traditionelle Chinesische Medizin (AGTCM) und ihren Mitgliedern ausgerichteten Aktionswoche werden deutschlandweit viele interessante Veranstaltungen und Aktionen rund um die Chinesische Medizin stattfinden“, heißt es auf der Internetseite www.woche-der-tcm.de. Hier finden Interessierte übrigens eine Übersicht über alle Veranstaltungen, die unter anderem in Frankfurt, Berlin und Hamburg stattfinden.

Insgesamt 64 Aktionen sind bis Sonntag geplant. Hier werden Behandlungsmöglichkeiten durch die TCM bei Kopfschmerzen und Migräne, gynäkologischen Beschwerden, akuten und chronischen Entzündungen, chronischen muskulären Verspannungen sowie Sportverletzungen erörtert. Alle Veranstaltungen sind für Betroffene, Angehörige und Interessierte konzipiert. Experten der Traditionellen Chinesischen Medizin informieren über die Möglichkeiten und Aussichten der alternativen Schmerzbehandlungen mit Akupunktur, Arzneimitteltherapie, Tuina, Qigong und Diätetik.

 

So referiert Clemens Prost in seiner Praxis „Shou Zhong“ in Berlin-Schöneberg beispielsweise über die Behandlungsmöglichkeiten mit TCM bei Sportverletzungen; Heilpraktikerin Heike Wendelmuth veranstaltet in ihrer Wiesbadener Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin einen Tag der offenen Tür. In Neu Wulmstorf findet eine Kräuterwanderung statt, bei der unter professioneller Anleitung Heilkräuter gesammelt und ich Einsatz in der TCM diskutiert wird.

 

Das Ausbildungs- und Weiterbildungszentrum für Traditionelle Chinesische Medizin in Offenbach öffnet seine Türen am 19. März 2015 und lädt zu einer Informationsveranstaltung mit dem Vortrag „Gelenkschmerzen - Wenn es nicht mehr weiter geht“ von Gerhard Klein ein.

Für das Fachpublikum richtet die AGTCM den 46. internationalen TCM-Kongress in Rothenburg im Mai 2015 aus. In diesem Jahr werden mehr als 1.200 Teilnehmer aus über 35 Ländern erwartet. Weitere Informationen unter www.tcm-kongress.de.

 

 

Zurück zum China-Blog

 

 

 

 

Glückskeks der Woche

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir für immer.

Konfuzius

Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Kötter 2014