Berlin begrüßt das neue Jahr

von Jana Kötter, 25. Februar 2015

 

Das Neujahrsfest ist voll zu Gange – auch hierzulande: In Berlin wurde das Schaf des Jahres nun mit einem großen Spektakel begrüßt. Und die Feierlichkeiten dauern noch an.

 

Es war ein Feuerwerk, das stark an Silvester erinnert hat. Nun ja, vielleicht ein bisschen kleiner – aber doch ein imposantes. Heute wurde das neue Jahr nach dem chinesischen Mondkalender, wenn auch etwas verspätet, mit einem faszinierenden Höhenfeuerwerk über den Dächern des Potsdamer Platzes und einer Lasershow eingeläutet.

 

Lasershow? Jawohl, die erzählte nämlich die Geschichte des chinesischen Küchengottes, der von den Kindern mit Süßigkeiten beschenkt wird, damit er dem großen Jadekaiser nur Gutes erzählen kann, und der wiederum dafür sorgt, dass das neue Jahr für die Familien ein glückliches wird.


Lasershow und Feuerwerk waren dabei nur der Auftakt zu den insgesamt viertägigen Feierlichkeiten in der Hauptstadt. Wer in diesen Tagen also in Berlin ist, für den lohnt sich ein Besuch in den Potsdamer Platz Arkaden. Denn hier wird noch bis Samstag gefeiert, jeweils von 14 bis 19 Uhr. Zu sehen gibt es dort ein Bühnenprogramm, Kunsthandwerk und verschiedene Ausstellungen.

Musiker, Sänger, Tänzer und Zauberer aus der diesjährigen Partnerprovinz Guangdong gestalten das Bühnenprogramm mit traditionellen Instrumenten und Kostümen.
Dazu kommen Wushu-Kämpfe, Showtänze und Taiji-Vorführungen von Sportlern aus Berlin.

 

Die Kunsthandwerker zeigen – in Deutschland sehr selten zu sehende – Kunstfertigkeiten im Papierschnitt, Teigmodellierung, Schattentheaterfigurenbau, Schwarz-Kupfer-Bearbeitung und Steinabreibung. Die traditionellen Kunsthandwerksformen gehören zum immateriellen Weltkulturerbe der UNESCO.

 

15 Meister und Meisterinnen aus den Millionenstädten Shenzhen, Foshan und Zhuhai  laden die Besucher ein, ihnen über die Schulter zu schauen und das eine oder andere Handwerksprodukt auch zu kaufen.

 

Im Jahr des Schafs – wahlweise auch Jahr der Ziege – dürfen natürlich auch Tiere nicht fehlen. Sie sind in einer Porzellan- und Keramikausstellung zu bewundern – kleine Kunstwerke, die das Thema „Ziege“ sehr individuell und vielfältig darstellen.

 

Schließlich tanzen jeden Tag die Löwen in den Potsdamer Platz Arkaden. Mit großem Trommelwirbel und Lautstärke werden die bösen Geister vertrieben. Das neue Jahr kann also nur ein gutes werden!

 

 

Zurück zum China-Blog

 

 

 

 

Glückskeks der Woche

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir für immer.

Konfuzius

Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Kötter 2014