Guangzhou baut Weltrekord-Aufzug

von Jana Kötter, 28. April 2014

Dass die Chinesen hoch hinaus wollen, das steht schon lange fest. Und auch, dass sie das möglichst schnell wollen, ist mittlerweile allen klar. Dass sie es aber so schnell tun werden, lässt doch staunen: 1200 Meter pro Minute. So schnell soll der schnellste Aufzug der Welt sein, der in der südchinesischen Stadt Guangzhou entsteht.

 

Ab 2016 soll er Passagiere in nur 43 Sekunden in den 95. Stock des Guangzhou International Finance Centres befördern. Das sind 72 km/h – und damit ein neuer Weltrekord.

 

Entwickelt hat die Turbo-Lifte der japanische Mischkonzern Hitachi. Wie die beiden schnellsten Aufzüge der Welt im Detail funktionieren, ist laut Spiegel Online Betriebsgeheimnis. Was der Konzern demnach jedoch über seine Neuentwicklung preisgibt: Die schnellsten Aufzüge der Welt werden mit Permanentmagnet-Synchronmotoren betrieben, verfügen über ein Nothaltesystem, die Bremsbeläge können große Hitze aushalten. Eine spezielle Luftdruck-Anpassungstechnologie wird dafür sorgen, dass auch die Ohren der Passagiere den schnellen Höhenwechsel schmerzfrei überstehen.

 


Zurück zum China-Blog

Glückskeks der Woche

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir für immer.

Konfuzius

Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Kötter 2014