China und die USA verkünden neue Klimaziele

von Jana Kötter, 12. November 2014

 

Der APEC-Gipfel ist bereits mit großen Beschlüssen geendet, da ziehen Obama und Xi mit noch größeren Nachrichten nach: Zum Abschluss ihres Treffens verkündeten sie heute, dass sie sich auf neue Klimaziele geeinigt haben – ein „historischer Schritt“.

 

Es ist das erste Mal, dass sich die zwei größten Wirtschaftsmächte und CO2-Umweltverpester der Welt zusammentun, um den Klimaschutz voranzutreiben. Bisher waren die USA und China eher bekannt dafür, sich in Fragen rund um die Drosselung von Treibhausgasen gegenseitig den miesen Peter zuzuschieben. Fixe Ziele, das wollte man im Reich der Mitte erst recht nicht.

 

Doch nun präsentierten US-Präsident Barack Obama und Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping in der Großen Halle des Volkes in Peking neue Klimaziele der beiden Großmächte: Xi kündigte an, dass Peking spätestens 2030 den Höhepunkt seiner klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen erreichen will. Bis dahin soll der Anteil erneuerbarer Energien auf etwa 20 Prozent steigern.

 

China hatte bislang eine Erhöhung des Anteils der erneuerbaren Energien um 15 Prozent bis zum Jahr 2020 bekannt gegeben.

 

Die USA wollen nach Angaben von Obama bis zum Jahr 2025 den Ausstoß von Treibhausgasen um 26 bis 28 Prozent im Vergleich zum Jahr 2005 reduziert haben. US-Regierungsvertreter lobten die Einigung als Durchbruch. "Es ist ein historischer Schritt", sagte ein Regierungsbeamter.

 

China verpflichtete sich dabei nicht direkt zu einer Reduktion von Treibhausgasen. Um den Energiehunger in dem Boomland zu decken, setzt die Volksrepublik weiterhin auf den Bau von neuen Kohlekraftwerken. Umweltschützern geht die Ankündigung deshalb nicht weit genug.  

 

"Meiner Meinung nach ist es das wichtigste bilaterale Klimaabkommen aller Zeiten", zitiert Spiegel Online jedoch David Sandalow vom Center on Global Energy Policy der Columbia University und ein früherer Top-Beamter im US-Umweltministerium. "Es sendet das Signal, dass die zwei größten Ausstoßer (von CO2) der Welt zusammenarbeiten, um das Problem zu lösen."

 

 

Zurück zum China-Blog

 

 

Glückskeks der Woche

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir für immer.

Konfuzius

Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Kötter 2014