Wirtschaft: Schwächstes Wachstum seit 1991

von Jana Kötter, 18. April 2014

Schon lange richtet die Welt ihre Augen, wenn es um Wirtschaftsfragen geht, immer stärker auf Peking. Denn was in China passiert, zieht Konsequenzen auf dem gesamten Weltmarkt nach sich. Deswegen wurden in dieser Woche auch die neuen Wachstumszahlen aus dem Reich der Mitte mit großer Spannung erwartet – und in der internationalen Wirtschaftsbranche so oft kommentiert wie kaum ein anderes Thema.


Die bedeutende Zahl war dabei die 7,4. Um 7,4 Prozent ist Chinas Wirtschaft im ersten Quartal des Jahres gewachsen – für europäische Länder wäre das eine Sensationsmeldung, für China hingegen bedeutet es einen spürbaren Knick in der unglaublichen Entwicklungskurve des Landes.


Dabei war zu erwarten, dass die konjunkturelle Abkühlung weiter anhält. Präsident Xi Jinping hätte sich trotzdem ein besseres Ergebnis gewünscht. Die selbst gesteckte Mindestzielmarke für das Gesamtjahr liegt nämlich bei siebeneinhalb Prozent. Im ersten Abschnitt, von Januar bis März, gleich unter dem Ziel zu starten, sieht da natürlich gar nicht gut aus.


„Zusammen mit den vor wenigen Tagen veröffentlichten Export- und Importzahlen bietet sich ein trübes Bild“, kommentierte ARD-Korrespondent Markus Rimmele. „China steuert auf das schwächste Jahreswachstum seit 1990 zu, als das Land nach der blutigen Niederschlagung der Tiananmen-Proteste international isoliert war.“


Das Statistikamt in Peking spricht jedoch davon, dass sich die Wirtschaft "insgesamt stabil" entwickle und Analysten für den März leichte Verbesserungen feststellten, so Spiegel Online. Auch der Internationale Währungsfonds (IWF) rechne damit, dass das Regierungsziel von 7,5 Prozent erreicht wird.


Nichtsdestotrotz: Die Zeiten des wirtschaftlichen jährlichen Wachstums im zweistelligen Bereich sind eindeutig vorbei. Waren es in den Bestzeiten rund 14 Prozent, waren es im vergangenen Jahr noch knapp acht. Dass die Tendenz weiter fällt, beweisen nun die offiziellen Zahlen des ersten Quartals.

 

 

Zurück zum China-Blog

Glückskeks der Woche

Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir für immer.

Konfuzius

Keinen Blog-Beitrag mehr verpassen:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jana Kötter 2014